5. Nachhaltiger Sonntag – Thema Urban Gardening  / Biodiversität

Bunt gemischte BürgerInnen trafen sich am Sonntag Nachmittag in der Oeko-Gärtnerei Maurer um dieses Mal mehr zum Thema Urban Gardening und Biodiversität zu erfahren. Ein spannender Vortrag zur Entstehung, dem Zweck und vielen Beispielen hat zum Hand anlegen inspiriert. Im praktischen Teil durfte jeder seine mitgebrachten Töpfe gleich selber bepflanzen. Mit der Aktion Mission B17 in Münsingen soll in einer sympathischen Art das Umdenken weiter getragen,  auf die nationale Aktion  http://www.missionb.ch und unsere Chancen bei einem engagierten Handeln aufmerksam gemacht werden. Der Bahnhofplatz soll begrünt werden – bis dann sollen laut Initianten hoffentlich viele weitere Ideen und gemeinschaftliche Kooperationen spriessen.

Mission B17 in Münsingen soll anregen, wo und wie möglich eigene Biodiversitätsflächen zu schaffen und einander wenn möglich zu motivieren und zu unterstützen.
Informationen betreffend Artenvielfalt, Biodiversität sowie Handlungsbedarf können auf entsprechenden Webseiten gefunden werden (Danke für weitere Hinweise und Links). Mit folgendem Flyer möchten wir bezüglich Aktivitäten in Münsingen informieren und koordinieren
Flyer Mission B17 – Das Umdenken findet statt

„Schön, wenn der Aufmerksamtkeit die Energie und das Tun folgt“

Hier die Präsentation von Isabelle Maurer zu Urban Gardening
Nachhaltiger Sonntag

Impressionen vom 14. April 2019:

Es geht um Mehr als nur den Bahnhofplatz, darum liegen
Flyer Mission B17 – Das Umdenken findet statt vor Ort auf.

 

Bilder:brand-newlivingpictures@zapp.ch

… ein paar Bilder der Entstehung

Wie viele Quadratmeter biodiverse «Mission B»-Fläche seit Beginn der Aktion gesammelt wurden findet ihr hier
Jeder Quadratmeter zählt

NatureChallenge Aktionspartner von Mission B
Der Verein Festival der Natur dokumentiert mit seiner Website naturechallenge.swiss beispielhafte «Mission B»-Projekte.
NatureChallenge

Fime und Doumentationen unter Mission B SRF:
Mission B SRF

So auch zu  Urban Gardening / Guerilla Gardening.
Zu Kritiken: Eine Schülerin am Klimastreik vom 04.06.19:
„Wir sind nicht perfekt aber trotzdem laut. Wenn nur die Perfekten etwas sagen dürfen wird es still auf dieser Welt“

Eine Empfehlung zur Hilfe für den eigenen Naturgarten:
https://floretia.ch/

Zu lesen beim Verein Floretia:
‚Floretias Ziel ist, dass es allen Menschen, ungeachtet ihres Vorwissens und ihres Budgets, möglich ist, eine naturnahe Fläche zu schaffen.‘