“Ja zum Bundesbeschluss Velo”

Am 23. September wird über den Bundesbeschluss Velo abgestimmt.

Mit dem Bundesbeschluss Velo kann der Bund die Kantone, Städte und Gemeinden bei der Planung von Velowegnetzen unterstützen. Die Netze werden dadurch qualitativ besser, kostengünstiger und ideal auf die anderen Verkehrsnetze abgestimmt. Das ist sinnvoll, bringt mehr Sicherheit und auch mehr Platz für alle Verkehrsteilnehmenden. Die Verfassungsergänzung stärkt das Nebeneinander von Auto, ÖV, Fussverkehr und Velo, sowohl in der Freizeit wie im Alltag. Die Verankerung der Velowegnetze in der Verfassung wird sich wie bei den Fuss- und Wanderwegen bewähren und den Sport und den Tourismus stärken.
Der Bundesbeschluss ist ein Kompromiss entstanden aus der Veloinitiative. Zusammen mit dem Bundesrat und Mehrheiten im National und Ständerat, vielen Parteien und Verbänden empfehlen die Grünen und Pro Velo den Beschluss zur Annahme.
Andreas Wiesmann